Termine

Jan
27
Mo
2020
Kamin-Gespräch Burnout @ iBOP. Institut für Burnout-Prävention.
Jan 27 um 17:00 – 21:00
Burnout Salzburg Graz
1. Grazer Burnout-Symposium

Kamingespräch Burnout: Mythos & Fakten.

Ständig steigende Anforderungen lassen die Anzahl der von Erschöpfung betroffenen Personen weiter ansteigen. Weil es aber noch immer keine einheitlichen Diagnose-Kriterien gibt, wird viel spekuliert und dem Geschäft mit der Angst Tür und Tor geöffnet. Aber: Panik machen gilt nicht!

Für Verunsicherung sorgen nicht nur regelmäßig veröffentlichte Horrorzahlen, sondern auch die eine oder andere gut gemeinte Initiative, wie etwa die Erhebung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz. Sylvia Peißl erzählt, was tatsächlich ermittelt wird und welche Sorgen und Ängste bei Unternehmen und ArbeitnehmerInnen damit ausgelöst werden können.

Im Anschluss stehen alle Experten für persönliche Gespräch zur Ihrer geschätzten Verfügung.

 

 

Jan
30
Do
2020
Burnout @ iBOP. Institut für Burnout-Prävention.
Jan 30 um 8:30 – Jan 31 um 16:15
Burnout Salzburg
(c) iBOP. Institut für Burnout-Prävention.

Inhalt

 

  • Von fleißige Bienen und hungrigen Wölfen: Die postindustrielle Arbeitswelt
  • Lebensfreude: Motivations- und Stress-System, Folgen von Dauer-Stress
  • Erschöpfung: Mythos und Fakten im medialen Dschungel
  • Prävention & Maßnahmen: Eine Orientierung
  • Plenum: Erfahrungsaustausch & Diskussion
  • Selbst-Einschätzung
  • Salutogenese: Biegen statt brechen
  • Zeit-Souveränität: Das Unmögliche sein lassen
  • Stress-Management: Stressoren und Bewältigung
  • Work-Life-Balance: Realität und Fiktion
  • Plenum: Erfahrungsaustausch & Diskussion
  • Selbst-Einschätzung

Zielgruppen

Führungskräfte und Personalverantwortliche, denen die gesunde Regulierung der Arbeitsanforderungen ihrer MitarbeiterInnen ein gewichtiges Anliegen ist – Consultants und (Arbeits-)Psychologen.

Kurszeiten

DO & FR 0830 – 1615

Leistungsumfang & Kosten

16 Arbeitseinheiten

Mindestens 6, maximal 8 TeilnehmerInnen
Erfahrene Lehrveranstaltungsleiter
Relevante Arbeitsunterlagen
Schmackhafte Pausenverpflegung und Getränke

EUR 480 exklusive Umsatzsteuer.

Feb
20
Do
2020
Der gesunde Erfolg. Die Neurobiologie des Gelingens. @ iBOP. Institut für Burnout-Prävention.
Feb 20 um 8:30 – Feb 21 um 16:15

Burnout Graz Test Prävention Stufen Syndrom Hilfe Therapie

Inhalt

Lehrmeister Natur: Aspekte ressourcenorientierter Führung. Optimal an Umgebung und zur Verfügung stehenden Ressourcen ausgerichtet haben sich in der Tierwelt in den Jahrmillionen der Evolution vielfältige Organisationsformen herausentwickelt. Einige soziale Tierverbände haben erstaunliche Entwicklungen genommen, was Führungsleistung betrifft.


Neurobiologie des Gelingens. Die Herausforderungen der Arbeitswelt setzen eine Reihe von Prozessen in Gang, die unsere Leistungsfähigkeit vergrößern. Wir richten den Blick auf verschiedenste für die Arbeit relevante Bereiche und Fähigkeiten des Gehirns.


Salutogenese: Der gesunde Erfolg. Anhand des Salutogenese-Modells von Antonovsky wird die Frage nach der Entstehung und Erhaltung von Gesundheit und Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz mit einem unverstellten Blick auf die reale Arbeitswelt aufgeworfen.


Am schmalen Grat zwischen Erfolg und Misserfolg. Gut eingesetzte Ressourcen und effiziente Organisationsformen motivieren zum Erfolg. Wird der schmale Grat überschritten, kann Ihre Gesundheit dauerhaften Schaden nehmen. Severin Zotter berichtet aus dem Extremsport, wo Grenzen liegen und wie Erholung bestmöglich funktioniert.

 

burnout Prävention Zotter Graz
Severin Zotter: Champion des Race across America

Special Guest: Mag. Severin Zotter

Der Sieger des vermutlich härtesten Radrennens der Welt, des Race across America, gibt wertvolle Einblicke in die Kunst des Erholens nach besonderen Strapazen.

Zielgruppen

Führungskräfte und Personalverantwortliche von gewinnorientierten Unternehmungen, öffentlichen Einrichtungen und Gebietskörperschaften.

Kurszeiten

DO & FR 0830 – 1615

Leistungsumfang & Kosten

16 Arbeitseinheiten

Mindestens 4, maximal 6 Personen
Erfahrene Lehrveranstaltungsleiter
Relevante Arbeitsunterlagen
Schmackhafte Pausenverpflegung und Getränke

EUR 640 exklusive Umsatzsteuer

Feb
24
Mo
2020
Kamin-Gespräch Burnout @ iBOP. Institut für Burnout-Prävention.
Feb 24 um 17:00 – 21:00
Burnout Salzburg Graz
1. Grazer Burnout-Symposium

Kamingespräch Burnout: Mythos & Fakten.

Ständig steigende Anforderungen lassen die Anzahl der von Erschöpfung betroffenen Personen weiter ansteigen. Weil es aber noch immer keine einheitlichen Diagnose-Kriterien gibt, wird viel spekuliert und dem Geschäft mit der Angst Tür und Tor geöffnet. Aber: Panik machen gilt nicht!

Für Verunsicherung sorgen nicht nur regelmäßig veröffentlichte Horrorzahlen, sondern auch die eine oder andere gut gemeinte Initiative, wie etwa die Erhebung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz. Sylvia Peißl erzählt, was tatsächlich ermittelt wird und welche Sorgen und Ängste bei Unternehmen und ArbeitnehmerInnen damit ausgelöst werden können.

Im Anschluss stehen alle Experten für persönliche Gespräch zur Ihrer geschätzten Verfügung.

 

 

Feb
27
Do
2020
Burnout @ iBOP. Institut für Burnout-Prävention.
Feb 27 um 8:30 – Feb 28 um 16:15
Burnout Salzburg
(c) iBOP. Institut für Burnout-Prävention.

Inhalt

 

  • Von fleißige Bienen und hungrigen Wölfen: Die postindustrielle Arbeitswelt
  • Lebensfreude: Motivations- und Stress-System, Folgen von Dauer-Stress
  • Erschöpfung: Mythos und Fakten im medialen Dschungel
  • Prävention & Maßnahmen: Eine Orientierung
  • Plenum: Erfahrungsaustausch & Diskussion
  • Selbst-Einschätzung
  • Salutogenese: Biegen statt brechen
  • Zeit-Souveränität: Das Unmögliche sein lassen
  • Stress-Management: Stressoren und Bewältigung
  • Work-Life-Balance: Realität und Fiktion
  • Plenum: Erfahrungsaustausch & Diskussion
  • Selbst-Einschätzung

Zielgruppen

Führungskräfte und Personalverantwortliche, denen die gesunde Regulierung der Arbeitsanforderungen ihrer MitarbeiterInnen ein gewichtiges Anliegen ist – Consultants und (Arbeits-)Psychologen.

Kurszeiten

DO & FR 0830 – 1615

Leistungsumfang & Kosten

16 Arbeitseinheiten

Mindestens 6, maximal 8 TeilnehmerInnen
Erfahrene Lehrveranstaltungsleiter
Relevante Arbeitsunterlagen
Schmackhafte Pausenverpflegung und Getränke

EUR 480 exklusive Umsatzsteuer.

Mrz
19
Do
2020
Der gesunde Erfolg. Die Neurobiologie des Gelingens. @ iBOP. Institut für Burnout-Prävention.
Mrz 19 um 8:30 – Mrz 20 um 16:15

Burnout Graz Test Prävention Stufen Syndrom Hilfe Therapie

Inhalt

Lehrmeister Natur: Aspekte ressourcenorientierter Führung. Optimal an Umgebung und zur Verfügung stehenden Ressourcen ausgerichtet haben sich in der Tierwelt in den Jahrmillionen der Evolution vielfältige Organisationsformen herausentwickelt. Einige soziale Tierverbände haben erstaunliche Entwicklungen genommen, was Führungsleistung betrifft.


Neurobiologie des Gelingens. Die Herausforderungen der Arbeitswelt setzen eine Reihe von Prozessen in Gang, die unsere Leistungsfähigkeit vergrößern. Wir richten den Blick auf verschiedenste für die Arbeit relevante Bereiche und Fähigkeiten des Gehirns.


Salutogenese: Der gesunde Erfolg. Anhand des Salutogenese-Modells von Antonovsky wird die Frage nach der Entstehung und Erhaltung von Gesundheit und Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz mit einem unverstellten Blick auf die reale Arbeitswelt aufgeworfen.


Am schmalen Grat zwischen Erfolg und Misserfolg. Gut eingesetzte Ressourcen und effiziente Organisationsformen motivieren zum Erfolg. Wird der schmale Grat überschritten, kann Ihre Gesundheit dauerhaften Schaden nehmen. Severin Zotter berichtet aus dem Extremsport, wo Grenzen liegen und wie Erholung bestmöglich funktioniert.

 

burnout Prävention Zotter Graz
Severin Zotter: Champion des Race across America

Special Guest: Mag. Severin Zotter

Der Sieger des vermutlich härtesten Radrennens der Welt, des Race across America, gibt wertvolle Einblicke in die Kunst des Erholens nach besonderen Strapazen.

Zielgruppen

Führungskräfte und Personalverantwortliche von gewinnorientierten Unternehmungen, öffentlichen Einrichtungen und Gebietskörperschaften.

Kurszeiten

DO & FR 0830 – 1615

Leistungsumfang & Kosten

16 Arbeitseinheiten

Mindestens 4, maximal 6 Personen
Erfahrene Lehrveranstaltungsleiter
Relevante Arbeitsunterlagen
Schmackhafte Pausenverpflegung und Getränke

EUR 640 exklusive Umsatzsteuer

Mrz
23
Mo
2020
Kamin-Gespräch Burnout @ iBOP. Institut für Burnout-Prävention.
Mrz 23 um 17:00 – 21:00
Burnout Salzburg Graz
1. Grazer Burnout-Symposium

Kamingespräch Burnout: Mythos & Fakten.

Ständig steigende Anforderungen lassen die Anzahl der von Erschöpfung betroffenen Personen weiter ansteigen. Weil es aber noch immer keine einheitlichen Diagnose-Kriterien gibt, wird viel spekuliert und dem Geschäft mit der Angst Tür und Tor geöffnet. Aber: Panik machen gilt nicht!

Für Verunsicherung sorgen nicht nur regelmäßig veröffentlichte Horrorzahlen, sondern auch die eine oder andere gut gemeinte Initiative, wie etwa die Erhebung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz. Sylvia Peißl erzählt, was tatsächlich ermittelt wird und welche Sorgen und Ängste bei Unternehmen und ArbeitnehmerInnen damit ausgelöst werden können.

Im Anschluss stehen alle Experten für persönliche Gespräch zur Ihrer geschätzten Verfügung.

 

 

Mrz
26
Do
2020
Burnout @ iBOP. Institut für Burnout-Prävention.
Mrz 26 um 8:30 – Mrz 27 um 16:15
Burnout Salzburg
(c) iBOP. Institut für Burnout-Prävention.

Inhalt

 

  • Von fleißige Bienen und hungrigen Wölfen: Die postindustrielle Arbeitswelt
  • Lebensfreude: Motivations- und Stress-System, Folgen von Dauer-Stress
  • Erschöpfung: Mythos und Fakten im medialen Dschungel
  • Prävention & Maßnahmen: Eine Orientierung
  • Plenum: Erfahrungsaustausch & Diskussion
  • Selbst-Einschätzung
  • Salutogenese: Biegen statt brechen
  • Zeit-Souveränität: Das Unmögliche sein lassen
  • Stress-Management: Stressoren und Bewältigung
  • Work-Life-Balance: Realität und Fiktion
  • Plenum: Erfahrungsaustausch & Diskussion
  • Selbst-Einschätzung

Zielgruppen

Führungskräfte und Personalverantwortliche, denen die gesunde Regulierung der Arbeitsanforderungen ihrer MitarbeiterInnen ein gewichtiges Anliegen ist – Consultants und (Arbeits-)Psychologen.

Kurszeiten

DO & FR 0830 – 1615

Leistungsumfang & Kosten

16 Arbeitseinheiten

Mindestens 6, maximal 8 TeilnehmerInnen
Erfahrene Lehrveranstaltungsleiter
Relevante Arbeitsunterlagen
Schmackhafte Pausenverpflegung und Getränke

EUR 480 exklusive Umsatzsteuer.

Jun
25
Do
2020
Supervision Organisations-Theorien @ iBOP. Institut für Burnout-Prävention.
Jun 25 um 13:00 – Jun 27 um 15:30

Burnout Salzburg Unterach Fortbildung Graz

Von der Bürokratietheorie eines Max Weber zum Management komplexer Systeme des Fredmund Malik.

Welche Ziele und Wünsche verfolgen die Mitglieder einer Organisation, was zeichnet ihr Handeln und Verhalten aus? Welchen formalen Gesetzmäßigkeiten entsprechend ist die Organisation aufgebaut, welchen Regeln gehorcht sie? Welche Bedingungen herrschen in der Umwelt der Organisation und wie gestaltet sich der (Ressourcen-)Transfer? Neben einer theoretischen Einführung geht es noch viel mehr um praktische Themen – zumeist aus systemischer Sicht – wie:

  • Organisation und Koppelung
  • Organisation und Macht
  • Organisation und Kultur
  • Organisation und Wandel
  • Organisation und Paradoxien

Zielgruppen

Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten in Ausbildung zur Supervisorin, alle interessierten Personengruppen.

Kurszeiten

DO 1300 – 1900 I FR 0830 – 1800 I SA 0830 – 1530

Leistungsumfang & Kosten

24 Arbeitseinheiten, entsprechend den ÖBVP-Kriterien à 45 Minuten

Mindestens acht, maximal zwölf TeilnehmerInnen
Erfahrene Lehrveranstaltungsleiter
Relevante Arbeitsunterlagen
Schmackhafte Pausenverpflegung und Getränke
Pauschale für Verwaltung und Organisation (Keine Zusatzkosten!)

EUR 360 inklusive Umsatzsteuer

Sep
24
Do
2020
Supervision Organisations-Theorien @ iBOP. Institut für Burnout-Prävention.
Sep 24 um 13:00 – Sep 26 um 15:30

Burnout Salzburg Unterach Fortbildung Graz

Von der Bürokratietheorie eines Max Weber zum Management komplexer Systeme des Fredmund Malik.

Welche Ziele und Wünsche verfolgen die Mitglieder einer Organisation, was zeichnet ihr Handeln und Verhalten aus? Welchen formalen Gesetzmäßigkeiten entsprechend ist die Organisation aufgebaut, welchen Regeln gehorcht sie? Welche Bedingungen herrschen in der Umwelt der Organisation und wie gestaltet sich der (Ressourcen-)Transfer? Neben einer theoretischen Einführung geht es noch viel mehr um praktische Themen – zumeist aus systemischer Sicht – wie:

  • Organisation und Koppelung
  • Organisation und Macht
  • Organisation und Kultur
  • Organisation und Wandel
  • Organisation und Paradoxien

Zielgruppen

Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten in Ausbildung zur Supervisorin, alle interessierten Personengruppen.

Kurszeiten

DO 1300 – 1900 I FR 0830 – 1800 I SA 0830 – 1530

Leistungsumfang & Kosten

24 Arbeitseinheiten, entsprechend den ÖBVP-Kriterien à 45 Minuten

Mindestens acht, maximal zwölf TeilnehmerInnen
Erfahrene Lehrveranstaltungsleiter
Relevante Arbeitsunterlagen
Schmackhafte Pausenverpflegung und Getränke
Pauschale für Verwaltung und Organisation (Keine Zusatzkosten!)

EUR 360 inklusive Umsatzsteuer